Vektor

Arbeit im All kann Ihrer Gesundheit schaden: Niemand weiß das besser als Dr. Alpha Novak, Ärztin für invasive Kybernetik auf der Raumstation Eris TKS.

Alpha und ihr treuer Gefährte Kit, Bonobo und seines Zeichens medizinisch-technischer Assistent, verrichten ihren Dienst in der Blechdose am Rand des Sonnensystems – und zählen die Tage, bis sie wieder auf die Erde zurückkehren können. Die Erde, oder in Kits Worten: „Bisschen langweilig. Seltsame Menschen. Aber gutes Essen.“

Doch die Routine aus Sprechstunden und Tütensuppen wird durch den Fall eines Arbeiters aus dem Asteroiden-Bergbau unterbrochen. Sein Hirnimplantat setzt eine Kettenreaktion in Gang, die die gesamte Besatzung in Gefahr bringt.

Vektor ist im November 2016 im Atlantis-Verlag erschienen.

Blog

Hurra!

„Vektor“ wurde für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2017 nominiert! Darauf einen Replikatorkaffee.

Weihnachten auf Eris TKS

Gibt es diese eigentümlich saisonalen Feiertage, zu denen man sich auf der Erde tote Bäume ins Wohnzimmer stellt und Cholesterin in verschiedenen Darreichungsformen schluckt, auch im All? Scheint so.

SciFi auf dem 33C3

Auf dem 33. Chaos Communication Congress (27.12.2016, Congress Center Hamburg) gibt es eine Fiction Writers‘ Session: Wann? Di., 27.12.2016, um 17 Uhr Wo? Halle C.3 33C3-Wikiseite: Fiction Writers‘ Session